SCHARMACHRechtsanwalt

Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 07.11.2022 – 1 BvR 655/17:
Begründete Verfassungsbeschwerde der von uns vertretenen Universität: Das konkrete Stellenprinzip in § 2 Abs. 2 S. 2 Bremisches Hochschulzugangsgesetz steht nicht im Widerspruch zum verfassungsrechtlichen Gebot der Kapazitätsausschöpfung

Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 07.11.2022 – 1 BvR 655/17:
Bearbeiterleitsätze (RA Scharmach)



VG Berlin, Urteil vom 19.09.2023 – VG 12 K 230/21:
Bestätigung der Entziehung des Doktorgrades durch die von uns vertretene Hochschule: wortgleiche Übernahmen aus nicht zitierter Literatur; nur geringfügige Umformulierung nicht wörtlich übernommener Passagen; Blind-Zitat; Beachtung des Zitiergebots auch bei urheberrechtlicher Zustimmung der anderen Arbeitsgruppenmitglieder und bei Publikation gemeinsamer Forschungsergebnisse; (bedingter) Vorsatz; Kausalität bei eventueller Kenntnis des Erstgutachters



OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.02.2023 – OVG 5 NC 15/22:
Normative Berücksichtigung von nur 14 Semesterwochen; kein Sicherheitszuschlag; Kappungsgrenze (§ 17a Abs. 1 S. 2 Nr. 3 KapVO); Divisor 250 Tage (§ 17a Abs. 1 S. 2 Nr. 2 und 3 KapVO); Bestätigung der Kapazitätsberechnung (Modellstudiengang Medizin, WS 2021/22) der von uns vertretenen Hochschule



VG Berlin, Beschluss vom 15.02.2023 – VG 30 L 321/22:
Verfassungsgemäßheit des § 17a KapVO Berlin idF der 31. Änderungsverordnung; Bestätigung der Kapazitätsberechnung (Modellstudiengang Medizin,
WS 2022/23) der von uns vertretenen Hochschule



VG Frankfurt a. M., Beschluss vom 28.11.2022 – 3 L 2222/22.FM.W22:
Bestätigung der Kapazitätsberechnung des WS 2022/23 für den vorklinischen und den klinischen Studienabschnitt des Studiengangs Humanmedizin



VG Frankfurt a. M., Beschluss vom 16.11.2022 – 3 L 2316/22.FM.W22: Übermittlungsfehler bei der Mitteilung der Überbuchungsfaktoren an die SfH